Kulturrevier im Süden von Barmbek

Das Kulturrevier im Süden von Barmbek!

WIR!WELT!WEIT!

Im Laufe der letzten Jahre, vernetzte das Kulturhaus Dehnhaide e.V. mit dem Kulturrevier unterschiedlichste Orte und deren Bewohner im Stadtteil Barmbek Süd. Hierbei blieb vor allem die Freude der Menschen in Erinnerung, die selten die Möglichkeit und einen Zugang zu kulturellen Veranstaltungen haben. Sie sollen 2020 im Fokus unserer Arbeit stehen. Dafür wurde aktuell die Stadtteil Tournee „Welcome on Board“ mit vier Musiker*innen und Schauspieler*innen entwickelt, die in Hamburg Zuhause sind.

Viele Bewohner sozialer Einrichtungen (Pflegeheim, Seniorenheim, Krankenhaus, Tagespflege) im Stadtteil Barmbek Süd, sind aufgrund von Beeinträchtigung oder Altersbedingt nicht (mehr) in der Lage ihre Einrichtung zu verlassen. Hier soll das Kulturrevier Bühnenprogramm Abhilfe schaffen und zumindest eine Teilhabe am Kulturellen Leben ermöglichen. Gleichzeitig ist bei der Veranstaltungskonzeption von Interesse, historische Themen aus dem Leben der Menschen mit dem aktuellen Zeitgeschehen zu verbinden.

Wir begeben uns auf einen kleinen Streifzug durch die Welt der Kultur, als Programm für Menschen in sozialen Einrichtung im Stadtteil Barmbek Süd zu arrangieren, um sie zu unterhalten und sie mit ihren Nachbarn zusammen zu bringen. Gleichzeitig KünstlerInnen dafür zu gewinnen, ein inklusives Projekt für den Stadtteil zu inszenieren.

Die vier Künstler*innen inszenierten gemeinsam ein interaktives, interkulturelles Bühnenprogramm, das aus Elementen von live Musik und Performance zusammengesetzt ist. Diese internationale Crew macht in verschwiegenen Buchten und großen Welthäfen fest. Und wenn auf hoher See das Signal „all hands on deck“ ertönt, werden alle Hände gebraucht, um den Kahn auf Kurs zu halten.

Mit diesem vielschichtigen Programm tingeln sie durch (soziale) Einrichtungen in Barmbek°Süd. Die jeweiligen Nachbarn dieser Häuser werden kostenlos zu diesen Vorstellungen eingeladen. Die Inszenierung ist in der Weise angelegt, dass die Zuschauer mit Hilfe von aktivierenden Elementen miteinander ins Gespräch/ Austausch kommen können.

Das Programm wird hoffentlich ab November 2020 fortgesetzt!

 

 

 

 

 

Der Stadtteil Barmbek Süd als Bühne für kulturelle Veranstaltungen an außergewöhnlichen Orten.

Bereits im Sommer 2014 startete das Kulturhaus Dehnhaide e.V. mit der Veranstaltungsreihe „Kulturrevier im Süden von Barmbek!“. Schon das Fazit dieser ersten Veranstaltungsreihe mit unterschiedlichsten Genres, fiel sehr positiv aus. Der Erfolg bei den Bewohnern im Stadtteil ist bis heute überwältigend. Ob beispielsweise im Polizeirevier, in der KFZ Werkstatt, dem Amtsgericht, der Schön-Klinik, dem Tagewerk Alsterdorf oder im USC Paloma, jede Veranstaltung ist ein Highlight für sich.

Die Zuschauer nehmen die Gelegenheit wahr, die Künstler hautnah zu erleben. Sowohl Veranstalter als auch Künstler – beide Seiten genießen dieses anerkennende Feedback der Stadtteilbewohner.

Mit dem Ziel eine multikulturelle Atmosphäre zu schaffen, nimmt sich das Kulturhaus Dehnhaide e.V. unter dem Motto: „Wir! Welt! Weit!“, den unterschiedlichen Nationalitäten und Kulturen des Stadtteils an. Das „Kulturrevier im Süden von Barmbek!“ macht deutlich, welch kultureller Reichtum der Stadtteil beheimatet und welches Potential vorhanden ist.